Donnerstag, 14. Juni 2012

Lymphstau nach Bauch-OP

Seit ein paar Tagen merke ich, dass mein Unterbauch im Laufe des Tages immer ein wenig anschwellt! Ich gehe dann mit “dickem” Bauch ins Bett und wache früh wieder schön schlank auf… Irgendwie lustig! Aber klar, ich kann nicht abstreiten, dass ich mir da auch erstmal Gedanken gemacht habe, was das wohl sein kann?

Als “Krebspatient” kommen dann auch gerne so Gedanken wie “Ohje, da wird doch wohl nicht wieder etwas Wachsen”, “Hoffentlich keine Aszites” und so weiter plötzlich auf. Und wahrscheinlich weiß dann auch jeder selber recht gut, dass das total übertrieben ist und eigentlich schwachsinnig – aber manchmal kann man die Gedanken nicht so gut steuern wie man will ; ) und anderseits müssen wir Betroffenen immer genauer auf unseren Körper hören, kleine Veränderungen wahrnehmen und auf sich achten! Denn schon kleine Veränderungen können ja irgendwie auch ein Hinweis auf etwas sein, was unseren Körper aus dem Ruder bringt. Doch immer nur über etwas Grübeln ist definitiv der falsche Weg – deshalb bei Unsicherheit lieber beim Arzt nachfragen und die Sorgen werden einem Genommen!

Mein geschwollener Unterbauch zum Beispiel beruht einfach nur auf einem Lymphstau. Durch das Entfernen von Lymphknoten kann die Lymphflüssigkeit nicht mehr einwandfrei Abfließen und muss erst neue Wege suchen. Gerade wenn man dann viel sitzt und so den Abflussbereich zwischen Bauch und Beinen abdrückt, kann es leicht zu einem Stau kommen! Über Nacht, in gestreckter Lage, kann sich die Lymphe wieder schön verteilen. Also, was schafft Abhilfe? Viel Bewegen und Sport machen! Juhu :) Das heißt ich darf jetzt endlich wieder meine Laufschuhe aus dem Schrank holen und die Straßen und Feldwege unsicher machen ; ) Als erstes werde ich wieder langsam mit dem Nordic Walken beginnen, aber wenn das gut läuft, darf ich auch bald zum Joggen über gehen! Oh ja, ich freue mich schon richtig drauf! Vielleicht werde ich auch mal wieder ein bisschen mit dem Schwimmen anfangen – jetzt in den Sommermonaten kann man ja schön im Freibad schwimmen, da macht das auch wieder richtig Freude! Bin gespannt in wie Weit sich dann eine Besserung was den Lymphfluss angeht erzielt werden kann…

Ich wünsche euch allen alles Liebe!

Hanna klein

Kommentare:

  1. Schön dass du wieder Sport machen kannst :)
    Meiner Mutter wurden auch die Lymphknoten entfernt und sie bekommt dadurch dicke Beine und Füße. Sie hat extra Strümpfe dafür, die extrem eng sind. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, solche Strümpfe hatte ich auch - trage sie aber mittlerweile nicht mehr :) Bei mir sind aber irgendwie die Beine überhaupt nicht dick - nur der Unterbauch... Naja, mal abwarten, was der Sport so bringt ;)

      Löschen
  2. Hallo Hanna,

    Freut mich zu hören das es dir eigentlich gut geht. Das mit dem Lymphe is ja nur ne Frage der Zeit bis es wieder verschwindet.
    Wünsch dir weiterhin alles Gute :-)
    Lg Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön :-)
      Dir auch alles Gute!
      Ja, ich hoffe auch, dass sich das mit der Lymphe bald einpendelt, aber letztendlich ist das ja auch gut ertragbar und somit schon fast eine Banalität ;-)
      Ganz liebe Grüße

      Löschen
  3. Hallo Hanna,

    geschwollener Unterbauch... das kenne ich. Hatte ich auch und habe es manchmal immernoch. Sah zum Teil sehr witzig aus (wenn man das so sagen kann), weil es auf einer Seite dicker war als auf der anderen.

    Und Bewegung hilft da tatsächlich ;-)

    Also Sport frei! Ich skate den Marathon im September mit... hoffe ich ;-)

    Lg und viel Spass im Schwimmbad!
    Mel (M.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey! Danke für deinen Kommentar und viel Erfolg beim Marathon :) Das klingt super!
      Ganz liebe Grüße

      Löschen
  4. Hi Hanna, hat sich dein Lymphstau im Bauch schon gebessert? Ich wurde vor 3 Monaten auch operiert. Gebährmutterhalskrebs, mir wurden 19 Lymphknoten entfernt und seitdem habe ich auch Probleme mit meinem Unterbauch. Die Lympfflüssigkeit ist bei mir per Ultraschall zu sehen. Also direkt im Bauchraum.Bekommst du Lymphdrainage? Ich bin auch erst 25 Jahre alt. Ich freue mich über eine Antwort.
    Jule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jule!
      Ich bekomme keine Lymphdrainage... Nach der OP hieß es ich solle den Lymphbahnen erst ein bisschen Zeit geben, sich neu zu verknüpfen, bevor ich mit Lymphdrainage anfange und seitdem habe ich nix machen lassen! Aber es ist zur Zeit auch ok. Ich habe immernoch teilweise einen geschwollenen Unterbauch, aber seitdem ich weiß, wodran es liegt, bin ich beruhigt und kann es so akzeptieren. Das einzige was ich zur Zeit dagegen mache ist Sport... aber auch da könnte ich wahrscheinlich fleißiger sein ;) Schwimmen war ich z.B. immer noch nicht (kann mich einfach nicht überwinden, mich im Badeanzug zu zeigen)...
      Ganz liebe Grüße!

      Löschen
  5. Hi Hanna,

    vielen Dank für deine Antwort.
    Wie geht es dir? Und wie geht es mit deinem Bauch?
    Ich versuche auch regelmäßig Sport zu machen, aber kann irgendwie keine Verbesserung feststellen. ja, das mit dem Baden gehen traue ich mich auch nicht so recht. Sieht alls ein bissel komisch aus, der Bauch. Weiß net, Sonne und Wärme soll ja für den Lymphfluss auch nicht so gut sein.

    Ich wünsch dir auf jeden Fall alles Gute.

    Liebe Grüße Jule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi!
      Normal ist mein Bauch auch noch nicht wieder geworden... es gibt Tage da ist es schlimmer und wieder welche an denen es deutlich besser ist. Nach dem Schlafen ist es meistens ganz gut, aber besonders wenn ich lange am Schreibtisch saß, merke ich die Lymphblockade! Ich will auf jedenfall noch versuchen meine sportliche Aktivität zu steigern, aber trotzdem kann ich es kaum vermeiden häufig am Schreibtisch zu sitzen.... ich werde diese Problematik auch beim nächsten Arztgespräch nochmal ansprechen!
      Liebe Grüße :-)

      Löschen
  6. Hallo Hanna,
    Mir wurden 2.12.10 insgesamt 55 Lymphknoten im Bauchraum entfernt. Ich bin zufällig auf deine Seite gestossen als ich lymphstau gegoogelt habe. Habe mich immer gewundert das mein Bauch morgens schön dünn ist und abends bis zu 7 cm dicker . ( bauchumfang) habe mir auch immer Gedanken gemacht. Genau wie du. Der Text hätte können von mir sein;-) Ich hoffe dir geht es gut! Ich war damals 28 und hatte einen seltenen tumor an der Pankreas.
    Lg jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jessi! Danke für deinen Kommentar :) Mir geht es zur Zeit sehr gut! Ich hoffe dir auch! Der Lymphstau ist mal besser, mal schlechter - aber zur Zeit komme ich gut damit klar :)

      LG

      Löschen
  7. Hallo Hanna,
    wie ist der aktuelle Stand in punkto Lymphe bei Dir?
    Mir wurden auch 40 bis 50 Lymphknoten im Bauchraum im Januar entfernt und ich weise die gleiche Symptomatik auf.
    LG Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jasmin!
      Bei mir wurde glücklicherweise nur 1 Lymphknoten entfernt und aktuell habe ich nur noch recht selten einen sehr angeschwollenen Bauch. Es tritt insbesondere bei warmen Wetter oder wenn ich mal wieder zu lange am Schreibtisch saß auf, manchmal ist es aber unerklärlich warum ;-)
      Meine Bauchmuskulatur ist jetzt aber auch wieder ganz gut gekräftigt, sodass ich diesen Lymphbauch auch mal ganz gut durch "Baucheinziehen" verschwinden lassen kann....
      GlG

      Löschen
  8. Hey !
    Bei mir wurden 64 lymphknoten entfernt, und es ist furchtbar, hab verdauungsbeschwerden und es ist jetzt 3 wochen nach der op immernoch so. Hab noch lagerungsschäden durch die op. Wann wird das besser ? Bin so ungeduldig :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!
      64 sind natürlich schon ziemlich viele. Aber du kannst dir Lymphdrainage und Kramkengymnastik verschreiben lassen. Das dürfte helfen. Ich hatte bestimmt noch 1 Jahr nach der OP hin und wieder einen geschwollenen Bauch. Manchmal auch jetzt noch. Ein warmes Bad hat mir auch immer gut getan. Versuche dich zu gedulden. Es wird besser. Aber man muss auch ein bisschen lernen damit zu leben! Liebe Grüße

      Löschen
  9. Bin auch zufällig auf die Seite gestoßen.Bei mir ist die OP 3 Wochen her,60Lymphknoten wurden auch entfernt.... aber bei mir entleert sich die Flüssigkeit vaginal (500ml) am Tag.Das ist schrecklich und ich Wechsel meine Vorlagen nur.Es heisst ich soll Geduld haben.....kennt jemand die Situation.Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen