Sonntag, 19. August 2012

Olympia 2012–ein Traum wurde wahr!

Ich bin zurück in Deutschland! Es ist heiß, sehr heiß und ich kann es gar nicht glauben, wie schnell die letzte Woche vergangen ist! So viele Eindrücke, so viel Stimmung, Jubel, Spannung und Freude und doch schon wieder vorbei?! Ich war eine Woche in London. Habe in einer Ferienwohnung am Hyde Park gewohnt, Sightseeing gemacht und vor allem ein Wochenende OLYMPIA live genossen! Wow, wow, wow! Wann darf ich wieder dabei sein? Wann geht der nächste Flug nach London?

Schon lange war es ein Traum von mir einmal bei den olympischen Spielen live dabei zu sein! Einfach mal die Stimmung mit nehmen, sich mit den Athleten und Fans freuen und olympische Luft schnuppern. Als vor sieben Jahren klar war, dass die olympischen Spiele nach London kommen, war auch klar, dass ich dabei sein werde! Diese Chance wollte ich mir nicht entgehen lassen! Vor ~1 1/2 Jahren habe ich mich um Tickets beworben und vor ein paar Monaten nochmal Tickets in der 2nd Runde gekauft! Letztendlich zählte für mich nicht bei was ich mitfiebern darf, sondern DASS ich irgendwo dabei sein kann!

Vor sieben Jahren hatte ich noch keine Ahnung, wie wichtig mir die olympischen Spiele im Jahr 2012 sein würden! Ich war damals in London, habe eine Woche Sightseeing gemacht, und beschlossen hier will ich wieder hin und zwar 2012, wenn die olympischen Spiele sind! Nun bin ich tatsächlich im Jahr 2012 angekommen, habe vor 9 Monaten die Diagnose Ovarialkarzinom bekommen, zwei OPs und sechs Chemozyklen hinter mir und sehe Olympia in London plötzlich mit ganz anderen Augen…! Um das zu erklären muss ich vielleicht ein bisschen ausschweifen und ein Thema ansprechen, dass ich in meinem Blog gerne ein bisschen missachte. Es geht um die Prognose von Eierstockkrebs. Ja, eigentlich mach ich mir da nicht viel draus. Jeder Mensch ist anders, die Medizin wird immer fortschrittlicher, jede Therapie besser, gezielter und verträglicher. Trotzdem prägt sich das irgendwie in das Gehirn ein, wenn man so eine “Zahl” einmal aufschnappt. Meistens stolpere ich über Prozentangaben von 30-70% für die 5-Jahresüberlebenszeit! Das klingt ein bisschen so wie: Werf eine Münze und du weist, ob ich in 5 Jahren noch da bin! Aber ja, das sind nur Zahlen, und trotzdem muss man auch lernen mit diesen Zahlen zu leben! Ich will da jetzt auch gar nicht weiter drauf rum reiten, sondern nur verdeutlichen, wie viel mehr an Bedeutung diese olympischen Spiele plötzlich für mich bekommen haben! Die nächsten Spiele sind in 4 Jahren in Brasilien (viel zu weit weg für mich) und dann die nächsten in 8 Jahren in Tokio, Madrid oder Istanbul … 8 Jahre, das ist mittlerweile einfach keine Zeitspanne mehr in der ich Pläne setzen möchte, sondern nur Träume!

Ein Freund hat mich vor kurzen gefragt: ‘Warum gehst du gerade diese Jahr zu Olmypia?’ Und ich habe gesagt: ‘Weil ich einmal bei Olympia dabei sein will!’ … er hat mich nicht verstanden. 4 Jahre gehen doch schnell rum, da gibts noch soviele olympische Spiele auf der ganzen Welt! Ja, wie sich auf einmal Ansichten verändern können! Für mich ist 2012 diese eine Chance! Und diese Chance habe ich genutzt, bin glücklich und stolz darauf und träume schon von den übernächsten Spielen 2020 (hoffentlich in Madrid oder Istanbul)!

Das letzte Olympia-Wochenende habe ich miterlebt! Es war Traumwetter, geniale Stimmung, super freundliche & hilfsbereite Briten und jede Menge sehenswerte Sportler! Angefangen hat mein Olympia-Erlebnis mit dem 10km Freischwimm-Wettbewerb im Serpentine-See des Hyde Parks. Entlang des gesamten Sees standen begeisterte Zuschauer und die Stimmung war wirklich super! Jeder der Schwimmer wurde angefeuert und alle haben wirklich eine gigantische Leistung erbracht… und unser deutscher Schwimmer Thomas Lurz hat Silber geholt!!!

IMG_2390

Anschließend hatte ich für den Abend Karten für die Taekwondo Finals im Excel Center! Tolle Stimmung und beeindruckende Tritte aus der Drehung heraus hat mich zu einem echten Fan dieser Sportart gemacht! Ich war live dabei, als sich unsere deutsche Taekwondo-Hoffnung Helena Fromm Bronze erkämpft hat! Wirklich super Gänsehaut-Feeling!

IMG_2422

Am nächsten Tag hatte ich Karten für die Ringen Finals! Auch hier waren zwei Deutsche dabei, aber leider diesmal nicht erfolgreich! Auf dem Foto in Rot zu erkennen Nick Matuhin in der Gewichtsklasse bis 120kg.

IMG_2465

Weiter ging es dann am Sonntag und leider schon letzten Olympiatag mit Volleyball – Spiel um Bronze! Eine riesige Halle, mit wahnsinnig vielen Menschen und entsprechend auch extrem guter Stimmung! Die Bulgaren spielten gegen die Italiener ein hochklassiges Match!

 

IMG_2494

Und zu guter Letzt stand ich beim finalen Marathon noch direkt am Zaun und durfte die Läufer, die alle eine grandiose Leistung vollbringen, anfeuern! Wirklich faszinierend, was jeder dieser Läufer noch für Reserven aus sich heraus holt und mit viel Willenskraft dieses harte Rennen bestreitet! Ich glaube von diesen Sportlern können wir uns alle eine Scheibe abschneiden ;)

IMG_2522Alles in Allem wirklich ein tolles Wochenende! Ein bisschen traurig war ich, als alles vorbei war. Die Closing Ceremony ihr Ende und Olympia 2012 seinen Abschluss gefunden hatte… das war ein komisches Gefühl, wenn man nicht sicher weiß, wann man das nächste mal eine solche Chance bekommt, da dabei zu sein! Umso froher bin ich diese hier genutzt zu haben :)

Den Rest der Woche habe ich mit viel Sightseeing, Shopping, einem Besuch bei Madame Tussaud’s und dem Musical Wicked (die Hexen von Oz) und mit tausenden neuen Eindrücken verbracht!

IMG_2556

… eine tolle Zeit! Und wieder einen mehr Traum erfüllt! :)

Hanna klein

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen