Mittwoch, 26. September 2012

News - Bevacizumab: EMA empfiehlt Zulassungserweiterung für Ovarialkarzinom

Die Europäische Zulassungsbehörde (EMA) hat im September 2012 eine Empfehlung für die Erweiterung der Zulassung von Bevacizumab (Avastin, Roche) auf Behandlung des rezidivierenden platinsensitiven Ovarialkarzinoms in Kombination mit Carboplatin und Gemcitabin ausgesprochen. Voraussetzung ist, dass zuvor noch nicht mit Avastin oder einem anderen Angiogenesehemmer behandelt wurde.



"Bevacizumab, in combination with carboplatin and gemcitabine, is indicated for treatment of adult patients with first recurrence of platinum-sensitive epithelian ovarian, fallopian tube or primary peritoneal cancer who have not received prior therapy with bevacizumab or other VEGF inhibitors or VEGF receptor–targeted agents."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen