Samstag, 8. September 2012

Routine... ich wollte nur mal wieder "Hallo" sagen

Huhu! Hallo! Halli Hallo!

Es gibt bei mir eigentlich gaaaar nix neues zu erzählen. Nix ist passiert. Aber das mag ja gar nicht unbedingt negativ sein! Ich habe mir ein Ziel gesetzt! Freitag will ich meine Seminararbeit abgeben... oh oh. Das wird knapp :) Nach meinem Urlaubssemester musste ich an der Uni noch genau 1 Seminar nachholen. Molekulare Bildgebung! Ein einziges Seminar hatte ich verpasst, während ich meine Chemoinfusionen bekommen habe. Da war ich mir damals auch echt unsicher, ob ich mich wirklich krank schreiben lassen sollte... hätte schon gerne das Seminar mit gemacht. Aber letztendlich hat mich dann doch die Ungewissheit was mich bei so einer Chemo und mein Arzt, der gemeint hat 'Steck dich bloß nicht mit irgendwelchen Grippeviren an!' (...jaja), dazu bewegt ein Urlaubssemester zu beantragen. Ja und deshalb sitze ich jetzt hier, habe das Seminar mittlerweile nachgeholt und muss aber eben noch diese Seminararbeit schreiben. Bis Freitag!!! Hoffentlich :) Es geht um ein sehr interessantes Thema. Im Groben: Entwicklung von experimentellen Ideen, die zur Etablierung eines neuen Therapieansatzes für das Glioblastoma multiforme (bösartiger Gehirntumor) hilfreich sein können! Klingt spannend, ist es auch! Ich habe mir dabei den spezifischen Angriff der Tumorstammzellen zum Ziel gesetzt (das sind die Zellen, die ursächlich für das schnelle Wiederauftreten einiger Krebsarten sind und zahlreiche Resistenzen gegen verschiedene Therapieformen aufweisen - u.a. soll es die auch bei unserem Ovarialkarzinom geben - also nochmal umso spannender;) ). Der ganze experimentelle Ansatz soll auf der Transplantation von neuralen Stammzellen basieren. So. Das ist das womit ich mir zur Zeit den ganzen Tag so beschäftige. Nebenbei arbeite ich noch 10 Stunden die Woche als Werksstudentin. Also sieht mein Tag zur Zeit etwas eintönig aus und es gibt nicht sooo viel zu berichten!
Was ich merke ist, dass durch dieses ganze Schreibtisch-Gesitze mein Unterbauch am Abend wieder ziemlich geschwollen ist... die Lymphe weiß einfach immer noch nicht wohin sie soll... als ich Wandern war, hatte ich da überhaupt keine Probleme - aber naja, ist ja auch klar. Ich war ja schließlich den ganzen Tag auf den Beinen, da kann die Lymphe schön mit der Schwerkraft Talabwärts fliesen. Jetzt wird dieser Fluss aber abgedrückt durch meine Sitzposition... aber im Stehen am Computer schreiben ist doch auch irgendwie blöde, oder?

Also dann ... bis bald mal wieder :)

Eure

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen