Dienstag, 26. März 2013

Dear Ronan.

Hallo ihr Lieben.

Ich habe gestern von dem Lied "Ronan" von Tailor Swift erfahren. Kennt ihr das schon? Es ist wirklich wunderschön. Tailor Swift hat dieses Lieb in Gedenken an den Krebskranken Jungen Ronan geschrieben. Ronans Mutter hat während seinem gesamten Krebsweg einen Blog geschrieben und über die Höhen und Tiefen berichtet. Tailor Swift war fast von Beginn an stille Leserin. 2011 ist Ronan im Alter von nicht ganz vier Jahren an einem Neuroblastom gestorben. Tailor Swift hat daraufhin aus Zitaten des Blogs dieses Lied geschrieben und an dem Spendenmarathon "Stand up to Cancer" zum ersten Mal auf einer Bühne aufgeführt.
Mich hat dieses Lied sehr berührt und ich finde es wunderschön, dass Tailor Swift in diesem Song von dem kleinen, tapferen Jungen Ronan erzählt.

Das Video von dem Auftritt findet ihr bei youtube unter: "Tailor Swift Ronan Stand up to Cancer"!

Ich habe hier mal den Songtext auf Deutsch eingefügt, da ist es nochmal leichter zu verstehen was für eine traurige Geschichte, aber mit wundervollen Worten ausgedrückt, dieses Lied erzählt:


Ich weiß noch, wie du barfuß den Flur hinunter gelaufen bist
Ich weiß noch, wie du leise gekichert hast
Wie du Autorennen auf dem Küchenboden veranstaltet hast
Und an deine Plastikdinosaurier
Ich liebe dich bis zum Mond und zurück
Ich weiß noch, wie deine blauen Augen in meine geschaut haben, als ob wir unseren eigenen kleinen Geheimclub hätten
Ich weiß noch, wie du getanzt hast, als es Bettzeit war
Und auf mir herumgesprungen bist, um mich aufzuwecken
Ich kann deine Hand immer noch in meiner fühlen
Kleiner Mann, und sogar zu dieser Zeit habe ich gewusst,
Dass du so stark gekämpft hast wie ein Solsat
Weißt du noch, wie ich mich zu dir runtergebeugt habe und geflüstert habe
Komm mit mir Schätzchen,
Wir werden einfach von hier verschwinden
Mit dir habe ich meine besten vier Jahre verbracht
Ich weiß noch, wie wir nach Hause gefahren sind
Und sich die blinde Hoffnung in Weinen und Schreien verwandelt hat
Die Blumen stapelten sich so, wie es niemals sein sollte
Niemand weiß, was er sagen soll
Über einen wundervollen Jungen, der sterben musste
Und es ist fast wieder Halloween
Du könntest sein was immer du willst, wenn du nur noch hier wärst
Ich weiß noch, wie ich mich am letzten Tag zu dir gelehnt habe und deine Wange geküsst habe
Und dir ins Ohr geflüstert habe
Komm mit mir Schätzchen,
Wir werden einfach von hier verschwinden
Raus aus diesem verhangenen Raum und aus diesem krankenhausgrau
Wir werden einfach abhauen
Komm mit mir Schätzchen,
Wir werden einfach von hier verschwinden
Mit dir habe ich meine besten vier Jahre verbracht
Was, wenn ich in deinem Kleiderschrank stehe und mit dir rede?
Was, wenn ich die weitergegebenen Klamotten, in die du jetzt wohl nie hineinwachsen wirst, behalten habe?
Was, wenn ich wirklich dachte, dass irgendein Wunder uns das hier durchstehen lässt?
Aber was, wenn es schon ein Wunder war, dass ich überhaupt nur einen Moment mit dir verbringen konnte?
Wir werden einfach abhauen
Komm mit mir Schätzchen,
Wir werden einfach von hier verschwinden
Wir werden einfach abhauen
Komm mit mir Schätzchen,
Wir werden einfach von hier verschwinden
Mit dir habe ich meine besten vier Jahre verbracht
Ich weiß noch, wie du barfuß den Flur hinunter gelaufen bist
Ich liebe dich bis zum Mond und zurück

Alles Liebe!Eure



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen