Mittwoch, 27. November 2013

Geburtstagsfeier

Hallo meine Lieben.
Ein ganz großes “Sorry”, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe. Ich war wahrscheinlich einfach faul :)
Am Wochenende stand mein 26. Geburtstag an – huch, ich werde langsam alt ;) und nachdem ich letztes Jahr recht groß meinen 24 + 1. Geburtstag gefeiert hatte (24 Jahre + 1 Jahr nach Diagnose), wollte ich es dieses Jahr recht klein belassen. So bin ich am Abend vorher mit einer Freundin in unserer Lieblingskneipe gegangen und um Mitternacht haben wir mit einem guten Gläschen Prosecco angestoßen. Der Abend war richtig, richtig schön. Wir haben viele Leute kennengelernt, Späß’le gemacht und unsere Getränke wurden letztendlich alle bezahlt. Was will man mehr? Nach einer kurzen Nacht, bin ich schließlich mit leichten Augenringen aufgewacht und habe den eigentlichen Geburtstag noch mit der Familie und ein paar Freunden in Ruhe verbracht. Eigentlich muss ich ja sagen, dass jeder Geburtstag gefeiert werden sollte. Wer weiß wie viele es noch gibt. Aber manchmal ist man einfach nicht so in Feier-Stimmung. Umso glücklicher bin ich darüber, dass aus einem spontanen Kneipen-Abend ein richtig lustiger und vor allem fröhlicher Geburtstag wurde. Ein Geburtstag also der dieses wunderbare letzte Lebensjahr standesgemäß abrundet. Was ich in den letzten 12 Monaten alles erreicht und erlebt habe, ist jede Erinnerung wert und darf durchaus gefeiert werden.
Am Montag war wieder Arbeit angesagt, aber wie es sich gehört, bringt man als Geburtstagskind natürlich einen Kuchen mit. Schon vor längerem habe ich im Fernsehen einen Käsekuchen gesehen, der einen so faszinierenden Belag aus verschiedensten frischen Beeren hatte, dass ich ihn unbedingt mal nachbacken wollte. Die Jahreszeit ist vielleicht nicht die Beste, um ausgerechnet frische Beeren verwenden zu wollen, aber es gab noch welche im Supermarkt, da war es mir ausnahmsweise mal völlig egal, von wo die her gekarrt wurden.
Und für den Belag habe ich einfach frische Himbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren und Heidelbeeren genommen und ganz leicht mit Tortenguss überzogen. Der Kuchen war super genial. Wurde ratzeputz in Windeseile aufgegessen und kam einfach nur gut an.
IMG_0292
Ganz liebe Grüße

1 Kommentar:

  1. Liebe Hanna,

    die allerbesten Wünsche nachträglich zu deinem Geburtstag. Ganz, ganz viel Gesundheit, Glück und Freude wünsche ich dir. Das freut mich, dass du den Tag so schön verbracht hast und die Torte sieht superlecker aus. Manchmal muss man einfach alle Skrupel über Bord werfen :D. Ich freue mich immer zu lesen, dass es dir gut geht.

    Alles Liebe


    Anja

    AntwortenLöschen