Sonntag, 9. November 2014

Haarwachstum - 2 1/2 Jahre nach Chemotherapie

Hallo ihr Lieben,

Bald ist es soweit,  meine erste Chemo-Sitzung jährt sich zum dritten mal. Am 23.11.2011 habe ich meine erste Ladung Carboplatin und Paklitaxol erhalten. Am Wochenende drauf habe ich mir meine langen Haare abschneiden lassen und eine Woche nach der Chemo-Mixtur fingen meine Haare an auszufallen. Zum zweiten Zyklus bin ich dann bereits mir Perücke gegangen. Insgesamt sechs Sitzungen hatte ich, im Abstand von jeweils drei Wochen, bis die Chemotherapie endlich überstanden war und meine Haare wieder wachsen durften.
Die typischen Chemolocken haben sich gebildet. Ich war noch zwei oder dreimal im Jahr 2012/2013 beim Friseur und habe die Spitzen schneiden lassen, bis ich im Juni 2013 zur Weltreise aufgebrochen bin. Die Haare wurden immer lockiger. Besonders in den Gebieten mit hoher Luftfeuchtigkeit oder ordentlich Salzgehalt. Nach und nach habe ich aber auch gemerkt, dass langsam glatte Haare nach wachsen und die Chemolocken nicht mehr nach kamen.
Im Oktober 2013 kam ich zurück von der langen Reise und bin direkt zum Friseur, habe Spitzen schneiden lassen und das war bis heute das letzte Mal!
Meine Chemolocken wachsen immer weiter heraus, aber ich mag sie so gerne, dass ich so lange wie möglich keine Haare abschneiden lassen möchte. Bis jetzt durften meine Haare somit über ein Jahr ungehindert wachsen.

Unten sehr ihr zwei aktuelle Fotos von meinen Haaren. Sie sind nun ganz schön lang geworden und ich bin stolz drauf wie schnell sie gewachsen sind! Und wie schön die Chemolocken aussehen.

Freut euch auf die Haare, die nach kommen, pflegt sie und wenn euch die Locken gefallen, dann lasst sie einfach möglichst selten schneiden. ;-)

Und die Zeit bis die Haare wieder so schön lang sind, geht schneller rum, als man denkt!

Alles Liebe
XX

Kommentare:

  1. Ich freue mich gerade sehr zu sehen, wie schnell die Haare doch zu wachsen scheinen, wenn du jetzt schon wieder so schöne lange Haare hast! :)
    Ich habe meine langen blonden Haare auch nach der 1. Chemo verloren... Spaß macht das wirklich nicht, auch wenn ich meinen kahlen Kopf auch ganz schön finde.
    Trotzdem freue ich mich auch schon, wenn sie wieder nachwachsen.
    Schau mal vorbei, wenn du Lust hast: baerenmaedchen.blogspot.com
    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Nachwachsen ist dafür die beste Zeit ;-)
      LG

      Löschen